Title: Anwendung der Korrespondenzanalyse in der Imageforschung
Subtitle: Dargestellt am Beispiel eines Segmentes des Automobilmarktes
Authors: Matiaske, Wenzel  
Dobrov, Igor 
Bronner, Rolf 
Language: de
Keywords: Image;Imageforschung;Korrespondenzanalyse;Automobilindustrie
Issue Date: 1994
Publisher: C.H. Beck / Vahlen
Document Type: Article
Journal / Series / Working Paper (HSU): Marketing : ZFP 
Volume: 16
Issue: 1
Page Start: 42
Page End: 54
Publisher Place: München
Abstract: 
Imagestudien sollen oft nicht nur das Erschei­nungsbild eines Produktes beschreiben, son­dern das Image im Vergleich zu dem anderer Güter ermitteln. Dieser Forderung entspricht die Zielsetzung der Korrespondenzanalyse. Ziel dieses multivariaten Verfahrens ist die si­multane Repräsentation der Zusammenhänge von Zeilen und Spalten einer Matrix im euklidi­schen Raum. Darüber hinaus weist das Ver­fahren im Vergleich zu anderen multivariaten Techniken eine Reihe von Vorzügen auf. Es ist insbesondere zur Analyse nicht metrischer Da­ten in Form einfacher Kreuz-oder Häufigkeits­tabellen geeignet, und die Ergebnisse werden graphisch repräsentiert. Der Beitrag diskutiert die Grundzüge des Verfahrens im Hinblick auf praktische Anwendungen. Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Interpre tation der Ergeb­nisse. Ferner werden einige weiterführende Möglichkeiten des Verfahrens aufgezeigt und Hinweise auf Computer-Programme gegeben. Abschließend wird die Leistungsfähigkeit der Korrespondenzanalyse anhand eines Ergeb­nisses einer Imagestudie demonstriert. Die Beispiele basieren auf einer empirischen Un­tersuchung zum Image von Kleinwagen bei westdeutschen Studenten
ISSN: 0344-1369
DOI: 10.15358/0344-1369-1994-1-42
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers (before HSU)

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check

Altmetric

Altmetric


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.