Title: Italienische Bankenrettung
Subtitle: EU-Abwicklungsrichtlinie und ein "italienischer Weg"
Authors: Meyer, Dirk 
Language: de
Issue Date: 2016
Publisher: Ifo Institut
Document Type: Article
Source: Enthalten in: Ifo-Schnelldienst / Ifo Institut. - München : Ifo-Inst., 2011- ; ZDB-ID: 2658735-X . - Bd. 69.2016, 16 (25. Aug.), Seite 33-42
Journal / Series / Working Paper (HSU): Ifo-Schnelldienst 
Volume: 69
Volume: 69
Issue: 16 (25. Aug.)
Page Start: 33
Page End: 42
Publisher Place: München
Abstract: 
Dirk Meyer, Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg, zeigt die möglichen Wege zur Bewältigung der italienischen Bankenkrise auf. Die EU-Abwicklungsrichtlinie gibt als neuen Regelmechanismus die vorrangige Beteiligung der Anteilseigner und Nachranganleihen sowie Sicht- und Spareinlagen über 100 000 Euro vor. Unter Berücksichtigung der italienischen Situation und der bereits eingeleiteten Maßnahmen scheinen Abwege vom Bail-in-Mechanismus nicht ausgeschlossen.
Organization Units (connected with the publication): VWL, insb. Ordnungsökonomik 
URL: https://ub.hsu-hh.de/DB=1.8/XMLPRS=N/PPN?PPN=866277463
Appears in Collections:2016

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.