Title: Die gesellschaftliche Akzeptanz der Energiewende
Subtitle: Befunde eines interdisziplinären Forschungsprojektes
Authors: Beyer, Gregor
Borchers, Dagmar
Frondel, Manuel
Hrach, Marcus
Kutzschbauch, Ole 
Sommer, Stephan
Traub, Stefan  
Language: de
Issue Date: 2017
Publisher: RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung
Document Type: Book
Journal / Series / Working Paper (HSU): RWI Materialien 
Publisher Place: Essen
Abstract: 
Die gesellschaftliche Zustimmung zu den politischen Zielen der Energiewende wird nicht unwesentlich von ihren finanziellen Verteilungswirkungen und den individuellen Gerechtigkeitsvorstellungen der privaten Haushalte beeinflusst. Die empirische Untersuchung dieses Zusammenhangs bildet den Kern dieses Beitrags, welcher die Ergebnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojektes AKZEPTANZ zusammenfasst. Die empirischen Einzelbefunde verweisen auf drei wesentliche Erkenntnisse hinsichtlich der Präferenzstruktur der privaten Haushalte bei der Gestaltung der energiewendebedingten Kostenbelastung. Erstens besteht grundsätzlich der Wunsch nach einer Anwendung des Leistungsfähigkeitsprinzips bei der Finanzierung der Ökostromförderung. Zweitens kann die Unsicherheit über die Kosten der Energiewende zu einer Abkehr vom Leistungsfähigkeitsprinzip führen und drittens können Anreize in Form von Subventionen für Investitionen in Energieeffizienz zu kontraproduktiven Nebeneffekten führen.
Organization Units (connected with the publication): Volkswirtschaftslehre, insb. Behavioral Economics 
URL: https://ub.hsu-hh.de/DB=1.8/XMLPRS=N/PPN?PPN=889786704
http://hdl.handle.net/10419/161929
http://www.rwi-essen.de/publikationen/rwi-materialien/407/
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101:1-201706141602
ISBN: 978-3-86788-806-6
Appears in Collections:2017

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check

Altmetric


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.