Please use this persistent identifier to cite or link to this item: doi:10.24405/567
Title: Sozialpolitisches Denken : die deutsche Tradition
Authors: Kaufmann, Franz-Xaver
Language: ger
Subject (DDC): Sozialwissenschaften
Subject: Soziologie
Issue Date: 2003
Document Type: Working Paper
Abstract: 
Einleitung: Sozialpolitik ist ein sozialwissenschaftlicher Begriff, der praktisch-politische Karriere gemacht hat. Er entstand zuerst im deutschen sprachraum, im Horizon der Hegelschen Unterscheidung von Staat und bürgerlicher Gesellschaft. Er fand seine allmähliche akademische Codierung durch Wissenschaftler, die dem 1873 gegründeten ###HOCHKOMMA###Verein für Socialpolitik###HOCHKOMMA### angehörten. Seine institutionelle Karriere begann mit den Bismarckschen Sozialreformen, doch dauerte es lange , bis er sich hier gegenüber konkurrierenden deutschen Begriffen und auch international durchsetzen konnte. ...
Organization Units (connected with the publication): Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften 
DOI: https://doi.org/10.24405/567
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Files in This Item:
File SizeFormat
697-pdf-kaufmann.pdf2.05 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.