Please use this persistent identifier to cite or link to this item: doi:10.24405/540
Title: Enzym-katalytische Entschleimung von Sonnenblumenöl zur Steigerung der Ölausbeute
Authors: Wenzel, Oliver 
Language: de
Subject (DDC): Ingenieurwissenschaften
Subject: Ölraffination
Ölentschleimung
Phospholipase
Videomikroskopie
Phospholipide
Glykolipide
Issue Date: 2015
Publisher: Universitätsbibliothek der HSU/UniBwH
Document Type: Thesis
Publisher Place: Hamburg
Abstract: 
Die Entschleimung pflanzlicher Öle ist ein essentieller Verfahrensschritt bei der Raffination dieses Produktes. Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung von Möglichkeiten zur Reduktion dieses Ölverlustes sowie die vertiefende Aufklärung der Wirkmechanismen des Verfahrens. Ausgangspunkt der Untersuchungen sind Versuche zu industriell etablierten Entschleimungsverfahren. Es wird gezeigt, dass sich ein enzymatischer Ansatz positiv auf das Verfahren auswirkt. Der Einsatz einer Phospholipase A1 (PLA1) steigert die Ölausbeute, insbesondere die Kombination der PLA1 mit weiteren Amylasen trägt wesentlich zur Reduktion der Ölverluste um bis zu 23,5 % bei. Im zweiten Schritt werden mittels eines in situ videomikroskopischen Ansatzes die Vorgänge während der Entschleimung qualitativ beschrieben. Die hierbei gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen die Bestätigung eingangs postulierter Auswirkungen der enzymatischen Katalyse auf die Schleimstruktur. Die enzymatische Hydrolyse von Phospholipiden führt zur Verbesserung ihrer Wasserlöslichkeit, sodass ein kompakterer Ölschleim gebildet wird und weniger Neutralöl aufnimmt. Die enzymatische Entschleimung in Verbindung mit dem Einsatz von Peptiden führt zu einer Ausbeutesteigerung. Insbesondere für das verwendete Peptid Test1 zeigt sich eine signifikante Reduktion des Ölverlustes von bis zu 27 %, verglichen mit dem Referenzwert. Abschließend werden mit Hilfe einer neu entwickelten HPTLC-Analysemethode Daten zum Einfluss von Glycolipiden bei der enzymatischen Entschleimung gewonnen. Es wird gezeigt, dass alle der eingesetzten Enzyme sich auf die Glycolipidfraktion im Ölschleim auswirken. Insgesamt wird ein facettenreicher Einblick in die Mechanismen der Ölentschleimung gewonnen, der zahlreiche Ansatzpunkte für zukünftige Analysen bietet.
Organization Units (connected with the publication): Thermodynamik 
DOI: https://doi.org/10.24405/540
https://doi.org/10.24405/540.1
URL: http://edoc.sub.uni-hamburg.de/hsu/volltexte/2016/3116/
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:705-opus-31160
https://ub.hsu-hh.de/DB=1.8/XMLPRS=N/PPN?PPN=845461591
Advisor: Niemeyer, Bernd 
Referee: Wierschem, Andreas
Grantor: HSU Hamburg
Type of thesis: Doctoral Thesis
Exam date: 2015-12-18
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.