Please use this persistent identifier to cite or link to this item: doi:10.24405/448
Title: Internetbasierte Kommunikation und Bildung
Authors: Khalailah, Saleh
Language: de
Subject (DDC): Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Subject: Habitustransformation
Bildungsprozess
Transformation
Interkulturalität
Learning Process
Interculturality
Cultural Capital
Issue Date: 2012
Publisher: Universitätsbibliothek der HSU/UniBwH
Document Type: Thesis
Publisher Place: Hamburg
Abstract: 
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie der Internet-Chat naturwüchsige bzw. nicht pädagogisch begleitete transformatorische Bildungsprozesse, welche im Feld der Interkulturalität ablaufen, beeinflussen kann. Ausgehend von bekannten grundlagentheoretischen und qualitativen methodologischen Prämissen geht diese Arbeit der Frage nach diesem neuen Gegenstandsbereich nach. Dafür wurden drei unterschiedliche Forschungsgebiete zueinander in Beziehung gebracht: Erstens transformatorische Bildungsprozesse, insbesondere im Sinne von Habitustransformation und Entstehung des Neuen. Zweitens interkulturelle Kommunikation, und drittens synchrone, textbezogene und internetbasierte Kommunikation, d. h. der Chat. Bildung ist hier als Veränderung des inkorporierten kulturellen (am Beispiel des spirituellen) Kapitals bzw. als Entstehung von Neuem als Hinweis auf Habitustranformation zu verstehen. Um eine pauschale Beantwortung der Forschungsfrage nach dem Beitrag des Chats zu den interkulturell transformatorischen Bildungsprozessen zu vermeiden, erfolgte die Identifizierung der entsprechenden Chat-Beiträge erst nach einer empirisch-biographischen Rekonstruktion der jeweiligen Bildungsprozesse. Dabei wurde die Bedeutung des Chats im Rahmen und im Laufe des gesamten Bildungsprozesses in den jeweiligen einzelnen Fällen aufgeklärt. Auch die entsprechenden Online- und Offline-Welten der untersuchten Personen und ihre wechselseitige Beeinflussung mussten berücksichtigt werden. Die empirische Untersuchung wurde im Rahmen eines qualitativen Forschungsdesigns durchgeführt. Als Erhebungsmethode wurde das narrative Chat-Interview angewandt. Für die qualitative Interpretation dieser Interviews und die allübergreifende Typenbildung wurde die Dokumentarische Methode eingesetzt. Ausgehend von den rekonstruierten Bildungsprozessen von vier Fällen ließen sich mindestens vier Phasen mit vier daran anschließenden Beiträgen des Chats herausarbeiten. Anhand dieser Ergebnisse wurde aufgezeigt, dass der Chat nicht nur zur Auslösung von interkulturell transformatorischen Bildungsprozessen, sondern darüber hinaus zu ihrer Vervollständigung beiträgt.
Organization Units (connected with the publication): Erziehungswissenschaft, insb. systematische Pädagogik 
DOI: https://doi.org/10.24405/448
URL: http://edoc.sub.uni-hamburg.de/hsu/volltexte/2012/2994/
Advisor: Nohl, Arnd-Michael  
Referee: Rieger-Ladich, Markus
Grantor: HSU Hamburg
Type of thesis: Doctoral Thesis
Exam date: 2012-09-11
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Files in This Item:
File Description SizeFormat
2994-pdf-2012_Khalailah.pdf1.68 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.