Please use this persistent identifier to cite or link to this item: doi:10.24405/4357
Title: Der Einfluss von Komplexitätsreduktion im Lernprozess – zur Kompetenzentwicklung und Ergebnisqualität professionell Pflegender
Authors: Tierling, Heiko
Language: de
Keywords: Universitätsbibliographie;Evaluation 2019
Subject (DDC): DDC - Dewey Decimal Classification::300 Sozialwissenschaften, Soziologie::370 Bildung und Erziehung
Subject: Pflegeprozessdokumentation
Fort- und Weiterbildung
Pflegefachkraft
Gesundheitswesen
Krankenpflege
Issue Date: 2019
Publisher: Universitätsbibliothek der HSU/UniBwH
Document Type: Thesis
Publisher Place: Hamburg
Abstract: 
Seit der Einführung der Pflegeversicherung ist die Führung der Pflegeprozessdokumentation ein kontroverses Thema. Der Umfang, die Inhalte und deren Gewichtung im Rahmen der Ergebnisqualität differieren in der Praxis und haben Einfluss auf die beruflich Pflegenden. Die Dissertation untersucht auf den Feldern der Erwachsenenbildung und der Pflegewissenschaft Zusammenhänge des Lernverhaltens von beruflich Pflegenden im Kontext der Pflegeprozessdokumentation. Methode: Es wurde eine individual-randomisierte Studie mittels Fragebögen im Zeitraum April 2013 bis Oktober 2013 durchgeführt. In 34 Pflegeeinrichtungen der Alten- und Krankenpflege wurden Daten von 372 Pflegefachkräften ausgewertet. Ergebnis: In der Befragung gaben 92,93% der Pflegefachkräfte an, dass der Aufwand der Pflegedokumentation in den letzen Jahren deutlich zugenommen hat. Das Arbeiten mit der Pflegeplanung finden 77,94% in der Praxis als nicht geeignet, um die Pflege von Menschen in der Langzeitversorgung sicherzustellen. Die korrekte Führung der Pflegeprozessdokumentation haben 34% während ihrer Ausbildung und 31% von Kolleginnen und Kollegen gelernt. Die Auswertung ergab, dass die Bereitschaft an Fort- und Weiterbildung zunimmt, wenn der Dokumentationsaufwand reduziert wird. Schlussfolgerung: Die Akzeptanz der Pflegeplanung als Bestandteil der Pflegeprozessdokumentation ist in der Langzeitpflege gering und hat Einfluss auf die Lernmotivation und das Lernverhalten von Pflegefachkräften.
Organization Units (connected with the publication): Weiterbildung und lebenslanges Lernen 
DOI: https://doi.org/10.24405/4357
https://doi.org/10.24405/4357.1
URL: http://edoc.sub.uni-hamburg.de/hsu/volltexte/2019/3229/
Advisor: Schmidt-Lauff, Sabine  
Referee: Zeuner, Christine
Grantor: HSU Hamburg
Type of thesis: Doctoral Thesis
Exam date: 2019-04-30
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Files in This Item:
File SizeFormat
Diss_Heiko_Tierling.pdf7.42 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.