Title: Wahlen und Wahlsysteme
Authors: Grotz, Florian  
Behnke, Joachim
Hartmann, Christof
Language: de
Issue Date: 2017
Publisher: De Gruyter Oldenbourg
Document Type: Book
Pages: 204 S.
Publisher: de Gruyter Oldenburg
Publisher Place: Berlin
Abstract: 
Das Buch bietet einen systematischen Überblick über die institutionellen Grundlagen, unter denen Wahlen in unterschiedlichen politischen Systemen abgehalten werden. Der erste Teil zeigt auf, welche Typen von Wahlen es gibt, welche Funktionen sie in demokratischen und autoritären Regimen erfüllen und wie ihre organisatorischen Rahmenbedingungen aussehen. Der zweite Teil behandelt Wahlsysteme als das spezifische Set von Regeln, das die Form der Stimmabgabe festlegt und die Übertragung der Wählerstimmen in Parlamentsmandate definiert. Dabei wird erläutert, nach welchen Kriterien Wahlsysteme bewertet werden, aus welchen technischen Komponenten sie bestehen und wie sie klassifiziert werden können. Auf dieser Basis werden dann die empirischen Auswirkungen unterschiedlicher Wahlsysteme auf die parlamentarische Repräsentation, die Struktur des Parteiensystems und das Wählerverhalten dargestellt. Abschließend werden auch die Bedingungen expliziert, unter denen Wahlsysteme reformiert werden. Die einzelnen Lehrinhalte werden anhand von sechs exemplarischen Länderfällen illustriert und vertieft. Damit bietet das Buch nicht nur eine kompakte und anschauliche Einführung in ein zentrales Teilgebiet der Vergleichenden Politikwissenschaft, sondern regt auch zu selbstständigem Weiterarbeiten an.
Organization Units (connected with the publication): Politikwissenschaft, insb. Vergleichende Regierungslehre 
URL: https://ub.hsu-hh.de/DB=1.8/XMLPRS=N/PPN?PPN=875865410
https://ub.hsu-hh.de/DB=1.8/XMLPRS=N/PPN?PPN=768101905
ISBN: 978-3-486-85540-1
DOI: 10.1515/9783486855401
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check

Altmetric

Altmetric


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.