Title: Die Gerechtigkeitslücke in der Verteilung der Kosten der Energiewende auf die privaten Haushalte
Authors: Frondel, Manuel
Kutzschbauch, Ole 
Sommer, Stephan
Traub, Stefan  
Language: de
Subject (DDC): DDC::300 Sozialwissenschaften::330 Wirtschaft
Issue Date: 2017
Publisher: De Gruyter
Document Type: Article
Journal / Series / Working Paper (HSU): Perspektiven der Wirtschaftspolitik 
Volume: 18
Issue: 4
Page Start: 335
Page End: 347
Publisher Place: Berlin
Abstract: 
Die Energiewende bürdet den Verbrauchern zunehmende Lasten auf, die diese vor allem mit ihrer Stromrechnung zu begleichen haben. Die Ergebnisse der vorliegenden empirischen Studie zeigen, dass in der Regel eine Aufteilung der Kosten der Energiewende gewünscht wird, die Haushalte mit hohen Einkommen vergleichsweise stärker in die Pflicht nimmt. Die auf dieser Grundlage konstatierte Gerechtigkeitslücke zwischen der gewünschten und der tatsächlichen Kostenbelastung privater Haushalte nimmt mit den wachsenden Kosten der Energiewende voraussichtlich weiter zu. Diese Lücke könnte im Prinzip leicht geschlossen werden, wie die in diesem Beitrag dargestellten empirischen Schätzungen der Zahlungsbereitschaft der Haushalte für die Förderung der Erneuerbaren auf Basis von Diskrete-Wahl-Modellen nahelegen. So könnten die einkommensstärkeren Haushalte bei der Finanzierung der Energiewende stärker als bislang in die Pflicht genommen werden, da diese eine statistisch signifikant höhere Zustimmung zu zukünftigen EEG-Umlageerhöhungen zeigen als einkommensschwache Haushalte.
Organization Units (connected with the publication): Volkswirtschaftslehre, insb. Behavioral Economics 
URL: https://ub.hsu-hh.de/DB=1.8/XMLPRS=N/PPN?PPN=1009897055
Appears in Collections:2017

Show full item record

CORE Recommender

SCOPUSTM   
Citations

2
checked on Feb 9, 2022

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.