Title: Nachfragebedingte Verbundenheiten im Sortiment
Authors: Fischer, Cai 
metadata.dc.language.iso: ger
metadata.dc.subject.ddc: Wirtschaft
metadata.dc.subject.other: Sortimentsverbund
Issue Date: 1989
Document Type: Research Paper
Journal / Series / Working Paper (HSU): Arbeitspapier / Institut für Marketing, Universität der Bundeswehr Hamburg 
Series/Report no.: Arbeitspapier / Institut für Marketing, Universität der Bundeswehr Hamburg 30
Abstract: 
Nachfragebedingte Verbundenheiten werden hier aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet. Bei diesen Betrachtungen stellt Fischer fest, dass die Beiträge in der Literatur sich meist um einzelne Problemfacetten kümmern, die überwiedend grundlegender Natur sind. Arbeiten, die sich speziell der Umsetzung gewonnener Erkenntnisse widmen, sind selten anzutreffen. Die Schlussfolgerung daraus ist, dass die Weiterentwicklung der betriebwirtschaftlichen Verbundsforschung am ehesten auf dem Gebiet der pragmatischen Ansätze zu erwarten ist.
DOI: https://doi.org/10.24405/350
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Files in This Item:
File SizeFormat
1339-pdf-NachfrageFischer2-ocrtiff.pdf2.93 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.