Please use this persistent identifier to cite or link to this item: doi:10.24405/343
Title: Bilateraler Verarbeitungsvorteil: Interhemisphärische Integration versus Reiz-Reaktions-Kompatibilität
Authors: Vietze, Ina 
Language: ger
Subject (DDC): Psychologie
Subject: S-R Kompatibilität
Exekutive Funktion
Issue Date: 2006
Document Type: Thesis
Abstract: 
Der bilaterale Verarbeitungsvorteil (BDA), ein Reaktionsvorteil für eine bilaterale Präsentation von Buchstaben, werden diese hinsichtlich ihrer semantischen Identität verglichen, sowie ein Reaktionsnachteil für eine bilaterale Präsentation von Buchstaben, werden diese hinsichtliche ihrer Form verglichen, wird durch die von Banich und Belger (1990) aufgestellte Komplexitätstheorie als Effekt der interhemisphärischen Zusammenarbeit interpretiert. Das kognitive System profitiert von interhemisphärischer Zusammenarbeit, wenn komplexe Aufgaben bearbeitet werden, während es bei einer Bearbeitung von nicht-komplexen Aufgaben von interhemisphärischer Zusammenarbeit nicht profitiert. Der BDA und interhemisphärische Interaktion stehen in einer engen Beziehung: der BDA wird durch interhemisphärische Zusammenarbeit bedingt, und gleichzeitig können an Hand der Merkmale des BDA, Aussagen über Merkmale interhemisphärischer Zusammenarbeit gemacht werden. In dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass nicht interhemisphärische Zusammenarbeit, sondern das Zusammenwirken von unterschiedlichen Simon-Effekten, hervorgerufen durch eine spezifische Stimulus-Reaktions-Anordnung in den Experimenten, den BDA bedingen.
Organization Units (connected with the publication): Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften 
DOI: https://doi.org/10.24405/343
Advisor: Kluwe, Rainer H. 
Exam date: 2007-02-08
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers

Files in This Item:
File SizeFormat
openHSU_343.pdf3.17 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.