Title: Wirkungen des „Gleichbehandlungsgrundsatzes“ bei Leiharbeit
Subtitle: Entlohnung und Arbeitsbedingungen von Leiharbeitern in 15 europäischen Ländern
Authors: Nienhüser, Werner
Matiaske, Wenzel  
Language: de
Keywords: Gleichberechtigung;Gleichbehandlung;Leiharbeit;Entlohnung;Arbeitsbedingung
Issue Date: 2003
Publisher: Nomos
Document Type: Article
Journal / Series / Working Paper (HSU): WSI-Mitteilungen : Zeitschrift des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung 
Volume: 56
Issue: 8
Page Start: 466
Page End: 473
Pages: 466-473
Publisher Place: Baden-Baden
Abstract: 
Der Beitrag untersucht bezogen auf Europa (EU-15), ob Leiharbeiter – im Vergleich zu Beschäftigten im Normalarbeitsverhältnis – ungünstigere Arbeits- und Entlohnungsbedingungen haben und ob diese Unterschiede auf die Leiharbeit „an sich“ oder auf Merkmale wie Geschlecht, Alter, Berufserfahrung etc. zurückzuführen sind. Darüber hinaus analysieren wir, ob in europäischen Ländern, in denen für Leiharbeiter der Gleichbehandlungsgrundsatz gilt, dieselben Unterschiede wie in Ländern bestehen, in denen dieser Grundsatz nicht gilt. Die Datenbasis bildet der „Third European Survey on Working Conditions“ (ESWC), eine Befragung von über 21.000 Erwerbs- tätigen aus 15 EU-Ländern, darunter 345 Leiharbeitern. Die Befunde zeigen zweierlei: Die Schlechterstellung der Leiharbeiter bleibt auch nach statistischer Kontrolle anderer Einflussgrößen bestehen. Die Geltung des Gleichbehandlungsgrundsatzes reduziert die Schlechterstellung hinsichtlich des Einkommens, erhöht sie aber bei der Weiterbildung.
ISSN: 0342-300X
DOI: 10.5771/0342-300X
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers (before HSU)

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check

Altmetric

Altmetric


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.