Title: Offenheit und Geschlossenheit in Organisationen
Subtitle: Zur Validierung eines Meßinstruments
(FOGO - Fragebogen zur Offenheit/Geschlossenheit in Organisationen)
Authors: Gebert, Diether
Boerner, Sabine
Matiaske, Wenzel  
Language: de
Keywords: Fragebogen;Organisation;Offenheit;Geschlossenheit
Issue Date: 1998
Publisher: Hogrefe
Document Type: Article
Journal / Series / Working Paper (HSU): Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie 
Volume: 42
Issue: 1
Page Start: 15
Page End: 26
Publisher Place: Göttingen
Abstract: 
Ausgehend von Karl Pappers Unterscheidung einer offenen und einer geschlossenen Gesellschaft wurde der Fragebogen zur Messung von Offenheit und Geschlossenheit in Organisationen (FOGO) vorgestellt. Aus einer Stichprobe von 361 Befragten aus Profit- und Non-Profit-Organisationen wird die Annahme bestätigt, dass das Konstrukt Offenheit / Geschlossenheit aus drei Dimensionen besteht, die als Muster zu einander verbunden sind. Das Muster offener Organisationen kann als Problemlösestrategie interpretiert werden, die nach unseren Daten durch Wettbewerb ausgelöst und durch gesteigerte Innovativität verstärkt wird. Das Spannungsverhältnis zwischen dem offenen und dem geschlossenen Muster wird nach unseren Ergebnissen häufiger durch eine interfunktionale Differenzierung über die verschiedenen Organisationsbereiche ausbalanciert (offene und geschlossene Systeme in ein und derselben Organisation), selten dagegen durch eine interdimensionale Differenzierung (unterschiedliche Grade von Offenheit / Geschlossenheit auf den verschiedenen Dimensionen).
ISSN: 0932-4089
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers (before HSU)

Show full item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.