DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorMatiaske, Wenzel-
dc.date.accessioned2021-04-07T08:35:19Z-
dc.date.available2021-04-07T08:35:19Z-
dc.date.issued1999-
dc.identifier.isbn9783879884308-
dc.description.abstractNoch vor einer Generation war der Begriff der Organisation gleichbedeutend mit Statik, Verlässlichkeit, Hierarchie und disziplinierter Produktivität. Die neuen Leitbegriffe der Managementpraxis lauten dagegen Dynamik, Flexibilität, Team und emanzipierte Interaktivität. "Netzwerk" lautet die Parole der Organisationstheorie, die das neue Leitbild des Organisierens erfassen soll. Hier wird vorgeschlagen, Netzwerke als soziales Kapital der Individuen wie der Organisation zu interpretieren. Theoretisch und empirisch werden Kommunikationsnetze gleichgestellter Organisationsmitglieder analysiert. Die lateralen Kommunikationsbeziehungen interessieren als exemplarisches Erkenntnisobjekt zur Erprobung einer bestimmten thematischen Sichtweise - der sozio-ökonomischen Tauschtheorie - in Verbindung mit einem spezifischen methodischen Instrument - der sozialen Netzwerkanalyse.de_DE
dc.language.isodede_DE
dc.publisherHamppde_DE
dc.subjectSoziales Kapitalde_DE
dc.subjectOrganisationde_DE
dc.titleSoziales Kapital in Organisationende_DE
dc.typeBookde_DE
hsu.accessrights.dnbfreede_DE
dcterms.bibliographicCitation.originalpublisherplaceMünchen, Meringde_DE
dc.title.subtitleEine tauschtheoretische Studiede_DE
local.submission.typeonly-metadatade_DE
item.languageiso639-1de-
item.fulltext_sNo Fulltext-
item.fulltextNo Fulltext-
item.openairetypeBook-
item.grantfulltextnone-
crisitem.author.deptBWL, insb. Leadership und Labour Relations-
crisitem.author.orcid0000-0003-3542-9707-
crisitem.author.parentorgFakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften-
Appears in Collections:Publications of the HSU Researchers (before HSU)
Show simple item record

CORE Recommender

Google ScholarTM

Check

Altmetric


Items in openHSU are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.