Publication:
Habitus und Übergänge

cris.virtual.departmentErziehungswissenschaft, insb. gesellschaftl., politische und rechtl. Grundlagen von Bildung und Erziehung
cris.virtual.departmentbrowseErziehungswissenschaft, insb. gesellschaftl., politische und rechtl. Grundlagen von Bildung und Erziehung
cris.virtual.departmentbrowseErziehungswissenschaft, insb. gesellschaftl., politische und rechtl. Grundlagen von Bildung und Erziehung
cris.virtualsource.department6aa1c634-7f15-485e-a208-72b781ff7fda
dc.contributor.authorHöhne, Thomas
dc.date.issued2013
dc.descriptionHandbuch Übergänge
dc.description.abstractIm vorliegenden Beitrag wird ein kritischer Blick auf die individualisierungstheoretische und anthropologische Begründung des Bewältigungsbegriffs geworfen und mit einer habitustheoretischen Dekonstruktion verbunden. Habitus und Übergänge
dc.description.versionNA
dc.identifier.citationEnthalten in: Handbuch Übergänge. - Weinheim : Beltz Juventa, 2013. - 1118 Seiten . - 2013, Seite 80-98
dc.identifier.urihttps://openhsu.ub.hsu-hh.de/handle/10.24405/13752
dc.language.isode
dc.publisherJuventa Verl.
dc.relation.orgunitErziehungswissenschaft, insb. gesellschaftl., politische und rechtl. Grundlagen von Bildung und Erziehung
dc.rights.accessRightsmetadata only access
dc.titleHabitus und Übergänge
dc.typeBook part
dcterms.bibliographicCitation.originalpublisherplaceWeinheim
dspace.entity.typePublication
hsu.identifier.ppn781889529
hsu.uniBibliography
oaire.citation.endPage98
oaire.citation.startPage80
Files