„Bildungsfreistellung: Hintergründe, Entwicklungen und Perspektiven. Strukturelle und biographische Perspektiven zum Lernen im Lebenslauf“


Sponsors
Behörde für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg über das Hamburger Institut für Berufsbildung (HIBB)
Ministerium Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
 
Abstract
Ausgangspunkt des Projekts ist die Frage, welche langfristigen (bildungs-)biographischen Folgen und Wirkungen die Mehrfachteilnahme an Veranstaltungen im Rahmen der Bildungsfreistellung für Menschen haben kann. Bei Angeboten der Bildungsfreistellung handelt es sich um organisatorisch und strukturell eindeutig identifizierbare formale Lernformen, die das lebenslange Lernen Erwachsener unterstützen. Mithilfe eines qualitativen Forschungsdesigns werden die Lern- und Bildungserfahrungen von 25 Mehrfachteilnehmenden in narrativ-explorativen Interviews erhoben und ausgewertet. Ziel ist es, einen Betrag zur erwachsenenbildungswissenschaftlichen Wirkungsforschung zu leisten und damit Aufschluss über die subjektiven Bedeutungen und Intentionen lebenslanger Lernprozesse zu bekommen.
 
Keyword(s)
Bildungsfreistellung, Mehrfachteilnahme, bildungsbiographische Wirkungen, lebenslanges Lernen
 
Website/URL